Logo
 

Prüfung Qualifizierter Aufsichtsrat

Angehende sowie bereits gewählte Aufsichtsräte haben mittels des Ablegens der Prüfung die Möglichkeit ihre Weiterbildung im Rahmen der Aufsichtsratstätigkeit zu dokumentieren und kommen damit den Forderungen des Deutschen Corporate Governance Kodex (Ziffer 5.4.5) nach eigenverantwortlichen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen nach.

Themen

  • Rechtliche und kaufmännische Rahmenbedingungen
  • Grundlagen und Organisation der Aufsichtsratsarbeit
  • Rechnungslegung, Abschlussprüfung, Kontroll- und Risikomanagementsysteme
  • Haftung und D/OVersicherung
  • Überwachung der Unternehmensstrategie und Unternehmenssteuerung
  • Corporate Finance
  • Projekt- und Technologiemanagement
  • Hauptversammlung - Vorstandsbestellung und Vergütung
  • Kommunikation

 

Teilnahmevoraussetzungen

Berufliche Zulassungsvoraussetzungen

Die Prüfungskandidaten müssen mindestens eine der folgenden Voraussetzungen im Hinblick auf ihre berufliche Qualifikation erfüllen:

  • Mindestens der Abschluss einer Qualifikation, die dem Niveau 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens (z.B. Abschluss einer Fachhochschule) entspricht und mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in einer Geschäftsleitungsposition oder einer leitenden Position, die direkt an die Geschäftsleitung berichtet,
  • mindestens eine Berufsausbildung, die dem Niveau 4 des Deutschen Qualifikationsrahmens (z.B. Kaufmann für Versicherung und Finanzen) entspricht, und mindestens 10 Jahre Berufserfahrung in einer Geschäftsleitungsposition oder einer leitenden Position, die direkt an die Geschäftsleitung berichtet,
  • mindestens 3-jährige Tätigkeit als Aufsichtsrat oder mindestens 3-jährige Tätigkeit als Beirat in einem Unternehmen mit mindestens 200 Mitarbeitern oder
  • mindestens 8-jährige Tätigkeit als Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Rechtsanwalt.
  • Über die Zulassung entscheidet die Prüfungskommission in eigenem Ermessen.


Persönliche Zulassungsvoraussetzungen

  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintragung (maximal 3 Monate alt)
  • Straffreiheitserklärung sowie
  • Keine Eintragung im Gewerbezentralregister (maximal 3 Monate alt)


Fachliche Zulassungsvoraussetzungen

Teilnahme an einem durch die Deutsche Börse zertifizierten Lehrgang zur Qualifizierung von Aufsichtsräten innerhalb der letzten 12 Monate mit einer Anwesenheitsquote von mehr als 80 Prozent, wie z. B. der Lehrgang „Der qualifizierte Aufsichtsrat (QAIF)“ der Interfin Forum GmbH, der Lehrgang der Akademie für Beiräte und Aufsichtsräte oder der Management Alliance GmbH.

Die Möglichkeit der Zertifizierung von Lehrgängen zur Qualifizierung von Aufsichtsräten steht allen Lehrgangsanbietern offen.

Prüfung

Für die Beantwortung der 100 Prüfungsfragen haben die Teilnehmer 210 Minuten Zeit. Die Prüfung ist computerbasiert und besteht aus Wahr/Falsch-Fragen und Fragen mit möglichen Mehrfachantworten.

Zielgruppe

Die Prüfung richtet sich an Unternehmen in Rechtsform einer AG, die über einen Börsengang nachdenken und auch an bereits börsennotierte Unternehmen, die die Qualifikation ihrer Aufsichtsräte sicherstellen wollen.

Prüfungstermine

12. Juni 2017

18. Dezember 2017

Prüfungsentgelt

Für die Teilnahme an der Prüfung fallen Kosten in Höhe von 1.500 EUR zzgl. MwSt. an.

Lehrgangszertifizierung

Nähere Informationen zur Zertifizierung von Lehrgängen zur Qualifizierung von Aufsichtsräten erhalten Sie unter der Telefonnummer +49-(0) 69-2 11-1 44 04.

Kontakt

Michaela Kudlich

Telefon +49-(0) 69-2 11-1 44 04

E-Mail: michaela.kudlich@deutsche-boerse.com

* Vgl. die Zuordnung der Qualifikationen des formalen Bildungssystems zu dem Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR) und den Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR): Qualifikationssuche

Informationen zum Herunterladen
Titel Art Größe
Formular zum Nachweis der beruflichen Zulassungsvoraussetzungenpdf35 KB
Anmeldeformular zur Prüfung Qualifizierter Aufsichtsrat pdf71 KB
Musterfragenkatalog Prüfung Qualifizierter Aufsichtsratpdf91 KB
Prüfungsordnung Qualifizierter Aufsichtsratpdf38 KB
Drucken