Service Navigation

Wo wir arbeiten

Wo wir arbeiten

Die Gruppe Deutsche Börse ist ein international agierendes Unternehmen. Sie hat ihre Zentrale am Finanzplatz Frankfurt/Rhein-Main und ist mit ihren 5.176 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2016) auch darüber hinaus an insgesamt 37 Standorten in 29 Ländern global präsent. Erfahren Sie unten mehr über unsere größten Standorte in Frankfurt am Main/Eschborn, Luxemburg und Prag.

Frankfurt am Main/Eschborn

Deutsche Börse Group
Im Raum Frankfurt am Main hat die Gruppe Deutsche Börse drei Standorte: in der Stadt Eschborn kurz hinter der Frankfurter Stadtgrenze, am Industriehof im Stadtteil Hausen und am Börsenplatz in der Frankfurter Innenstadt. Die Konzernzentrale der Gruppe Deutsche Börse befindet sich in Eschborn. Sie bietet Platz für den Großteil der Arbeitsplätze. In Hausen sind Tresor und Rechenzentrum mit ca. 80 Mitarbeitern ansässig. Am Börsenplatz in Frankfurt arbeiten etwa zehn Mitarbeiter.

Eschborn: The Cube

Die Konzernzentrale der Gruppe Deutsche Börse „The Cube“ befindet sich etwa sieben Kilometer von Frankfurts Innenstadt entfernt in der Mergenthalerallee 61 in Eschborn.

Das 21-stöckige Gebäude ist ca. 90 Meter hoch und besteht aus zwei L-förmigen Türmen, die über elf Stege und acht Brücken miteinander verbunden und komplett von einer Glasfassade umhüllt sind. Das Bauwerk verfolgt ein ökologisches Konzept und soll modernsten Ansprüchen genügen. Dazu zählt beispielsweise ein integriertes Blockheizkraftwerk, das den Eigenstrombedarf zu bis zu 30 Prozent abdeckt.

In der Konzernzentrale wird überwiegend in Teamräumen gearbeitet. Mehrere Konferenzräume auf unterschiedlichen Stockwerken empfehlen sich für kleinere und größere Besprechungen. Die Büroflächen sind zeitgemäße, hochflexible Einheiten. Raumhohe Fenster lassen das Tageslicht tief in das Innere fallen. Das beeindruckende Foyer bildet das Herz des Gebäudes; es ist ein Ort der Kommunikation und dient als Bühne für Veranstaltungen.

Fotografien aus der Art Collection Deutsche Börse verleihen den Räumen ein individuelles Gesicht. Für die Sammlung zeitgenössischer Fotokunst wurden großformatige Arbeiten deutscher und internationaler Künstler zusammengestellt. Eine Kunstterrasse gibt den geeigneten Rahmen für verschiedene Ausstellungen. Auch das großzügige Betriebsrestaurant mit einer Fläche von 2.000m² gewinnt durch die Kunst an Atmosphäre.

The Cube befindet sich in Sichtweite der Autobahn A66 und ist sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos zu erreichen. Tiefgarage und Parkhaus sind vorhanden. Es sind nur zehn Gehminuten vom S-Bahnhof Eschborn-Süd. Darüber hinaus gibt es morgens und abends einen kostenlosen Busservice zwischen dem S-Bahnhof und der Mergenthalerallee.

Luxemburg: The Square

Clearstream
Vielleicht sogar mehr als die anderen Standorte der Gruppe Deutsche Börse spiegelt der Luxemburger Hauptsitz von Clearstream die Internationalität der Gruppe wider. Eine bunte Vielzahl verschiedener Nationalitäten arbeitet hier zusammen unter einem Dach.

Ganz im Stil der Architektur der Gruppe sind die Gebäude, die zusammen „The Square“ bilden, hell, luftig und großzügig gestaltet. Die Themen Kommunikation und Interaktion zwischen Mitarbeitern wurden so baulich umgesetzt. Innen wie außen – bis hin zur Möblierung – hält sich die Architektur weitestgehend an das Corporate Design. Als Teil der Unternehmenskultur wurde auch die Kunstsammlung „XL Photography“ nach Luxemburg erweitert. Eine Auswahl zeitgenössischer Fotografien erfreut hier sowohl Mitarbeiter als auch Besucher.

Gleichzeitig setzt The Square individuelle Akzente, denn hier treffen Glasfronten auf Terrakotta. Die moderne und innovative Konstruktionsweise des Gebäudes findet sich auch in einem speziellen zentralisierten Recycling-System wieder.

Der Clearstream-Sitz befindet sich im Business- und Finanzzentrum Kirchberg. Das Mitarbeiterrestaurant bietet eine Reihe unterschiedlicher Gerichte zum Mittag und für eine kleine Abwechslung sorgt das Einkaufszentrum gleich gegenüber dem Haupteingang zu The Square. 

Prag: Futurama Business Park

Futurama prague
Am Standort Prag haben die Deutsche Börse Services s.r.o und Clearstream Operations Prague s.r.o ihren Sitz. Derzeit arbeiten bereits über 600 Mitarbeiter aus beiden Unternehmen in Prag. Prag ist der drittgrößte Standort der Gruppe Deutsche Börse nach Frankfurt und Luxemburg.

Tätigkeitsschwerpunkt der Deutsche Börse Services s.r.o bilden die Bereiche Handel, Verrechnung und Abwicklung. Ihr Prager Büro unterstützt die Weiterentwicklung und Wartung der IT-Systeme der Gruppe Deutsche Börse in enger Kooperation mit den Kollegen der anderen Hauptstandorte. Spezialisierte Entwicklungsteams setzen sich auch standortübergreifend zusammen. Die Projekte profitieren so von der starken Vernetzung der Gruppen-Standorte in Prag, Frankfurt und Luxemburg. Tätigkeitsschwerpunkt von Clearstream Operations Prague s.r.o ist der Bereich Back Office für Abwicklung und Verwahrung.

Die Teams der Deutsche Börse Services s.r.o und Clearstream Operations Prague s.r.o arbeiten im „Futurama Business Park“ im Prager Stadtteil Karlin (Prag 8). Die Lage des Bürogebäudes zeichnet sich durch die Nähe zur U-Bahn-Station Invalidovna sowie durch zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Hotels aus. Der Stadtteil hat sich als Firmensitz einer Vielzahl tschechischer wie internationaler Firmen etabliert.