Service Navigation

Betriebsökologie und Beschaffungswesen

Betriebsökologie und BeschaffungswesenRessourcenschonende Betriebsökologie und verantwortungsbewusste Beschaffung

Sonnenkollektoren auf dem Dach der Konzernzentrale The Cube in Eschborn

Für den unternehmensweit gelebten Umweltschutz bei der Gruppe Deutsche Börse ist das Gebäudemanagement von hoher Bedeutung. So ist bereits im Rahmen der Planung der Konzernzentrale in Frankfurt/Eschborn auf die Implementierung energieeffizienter und ressourcenschonender Systeme geachtet worden. Durch die Stromproduktion im hauseigenen Blockheizkraftwerk werden bis zu 60 Prozent des Eigenstrombedarfs abgedeckt. Aufgrund der ökologisch innovativen Bauweise wurde das Gebäude 2010 als erstes deutsches Bürogebäude mit dem Platin-Standard des US-amerikanischen Nachhaltigkeitszertifikats „Leadership in Energy and Environmental Design“ (LEED) ausgezeichnet und erhielt 2013 den „Green Building-Award“ der Städte Frankfurt am Main und Darmstadt und dem Regionalverband FrankfurtRheinMain.

Das Gebäudeensemble „The Square“ von Clearstream hat als erste Bestandsimmobilie in Luxemburg das Nachhaltigkeitszertifikat „NF Bâtiments Tertiaires – Démarche HQE“ erhalten.

Weitere Initiativen zur Verbesserung der Betriebsökologie der Unternehmensgruppe konzentrieren sich auf die Reduzierung des Treibhausgas-Ausstoßes, des Verbrauchs von Wasser und Papier sowie des Abfallaufkommens.

Diese umfassen:

  • Einsatz von Pendelbussen zwischen den Lokationen Eschborn und Luxemburg statt individueller Fahrten
  • Angebot von Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr für die Mitarbeiter in Frankfurt/Eschborn
  • Vermehrte Nutzung von Videokonferenztechnik anstelle von Dienstreisen zur Reduktion von Emissionen
  • Automatische Voreinstellung der Drucker auf doppelseitiges Drucken
  • Reduktion der Printpublikationen
  • Versand von Brief- und Paketsendungen am Standort Frankfurt/Eschborn bzw. von Paketsendungen am Standort Luxemburg über die „Go Green“-Initiative von Deutscher Post und DHL
  • Organisation von regelmäßigen, gruppenweiten „Green Days“ zur Sensibilisierung der Mitarbeiter für Umweltthemen
  • Einkauf von nachhaltig erzeugtem Wasserkraftstrom für die gruppenweiten Server im Rechenzentrum EQUINIX in Frankfurt/Bergenenkheim

Des Weiteren achtet die Gruppe Deutsche Börse bereits beim Materialeinkauf darauf, möglichst ausschließlich umweltverträgliche Produkte zu erwerben. Dazu gehören FSC-Papier mit hohem Volumen bei geringer Grammatur, wieder aufgearbeitete Toner und andere Büroartikel und -kleingeräte, die mit den Umweltsiegeln „Blauer Engel“ und „Energy Star“ ausgezeichnet sind.

Weiterführende Informationen zu einzelnen Projekten im Bereich Umweltmanagement finden Sie in unseren Factsheets zum Herunterladen.

Weitere Informationen