Service Navigation

BaFin genehmigt Deutsche Börse als ARM und APA

Datum: 30. Nov 2017 | Deutsche Börse

BaFin genehmigt Deutsche Börse als ARM und APA

 

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat entschieden, dass der genehmigte Meldemechanismus (Approved Reporting Mechanism – ARM) und das genehmigte Veröffentlichungssystem (Approved Publication Arrangement – APA) der Deutsche Börse AG alle relevanten Anforderungen der MiFID II erfüllen. Der Regulatory Reporting Hub (RRH) der Deutschen Börse wird entsprechende ARM und APA-Dienstleistungen ab dem 3. Januar 2018 anbieten.

Über den RRH bietet die Deutsche Börse ihren Kunden ein umfassendes Spektrum an Services für aufsichtsrechtliche Meldepflichten unter MiFID II/MiFIR an. Dazu zählen beispielsweise Services zum Reporting von Warenterminpositionen und Dienstleistungen für Systematische Internalisierer zusätzlich zu den bereits gestarteten EMIR-Reporting-Services. Mit diesen neuen Dienstleistungen wird das Angebot des RRH deutlich erweitert.
 
„Wir freuen uns sehr über die Genehmigung der BaFin. Entsprechend unserer Strategie, eine vollständige regulatorische Infrastruktur anzubieten, werden wir unser Angebot um weitere Funktionalitäten und Dienstleistungen ausbauen. Aktuell steht jetzt die Anbindung von mehr als 2.000 Wertpapierfirmen aus ganz Europa an unsere Plattform im Vordergrund“, sagte Georg Groß, Head of Regulatory Services bei der Deutschen Börse.
 
In den vergangenen zwölf Monaten konnten Kunden über einen Pilot-Service das Angebot und die Anbindung an den RRH testen. Dabei hat die Deutsche Börse intensiv mit einer Vielzahl von Vendoren zusammengearbeitet, die Lösungen für die Anbindung an den RRH offerieren. Einige der Partner für den Regulatory Reporting Hub sind:


- Catena Technologies, Singapur (www.catena-technologies.com)
- Finastra, Großbritannien (www.finastra.com)
- Iccrea, Italien (www.iccreabanca.it)
- Inforalgo Information Technology, Großbritannien (www.inforalgo.com)
- JobRouter, Deutschland (www.jobrouter.de)
- Onix Solutions, Großbritannien (www.onixs.biz)
- Simcorp, Deutschland (www.simcorp.com)
- TAS Group, Italien (www.tasgroup.eu)

Erst kürzlich hatte die Gruppe Deutsche Börse als erstes Dienstleistungsangebot des Regulatory Reporting Hub eine EMIR-Reporting-Lösung lanciert, die die Teilnehmer bei der Erfüllung der überarbeiteten EMIR-Meldepflichten unterstützt, die am 1. November in Kraft getreten sind. Zudem ist die Gruppe Deutsche Börse Kooperationen mit Risk Focus und deren Software-Tochter RegTek.Solutions sowie mit SmartStream eingegangen, die Systemkomponenten für den RRH bereitstellen.

Zusatzinformation


Additional Information

Kontakt

Presse-Hotline

+49-(0) 69-2 11-1 15 00

+49-(0) 69-2 11-1 15 01

media-​relations@​deutsche-​boerse.com