Service Navigation

Börse Frankfurt Zertifikate AG: Marktanteile 2013 ausgebaut, Umfirmierung erfolgreich vollzogen

Datum: 06. Jan 2014 | Deutsche Börse Cash Market

Börse Frankfurt Zertifikate AG: Marktanteile 2013 ausgebaut, Umfirmierung erfolgreich vollzogen

Die vormalige „Scoach Europa AG“ und seit November 2013 in „Börse Frankfurt Zertifikate AG“ umbenannte Börse für strukturierte Produkte hat im Jahr 2013 15,6 Mrd. Euro umgesetzt. Die Anzahl der Geschäfte, die überwiegend auf Privatanleger-Orders basieren, stieg um 5,7 % auf insgesamt 1,88 Mio.
Der Marktanteil der Börse Frankfurt Zertifikate AG stieg im börslichen Handel mit strukturierten Produkten gegenüber dem Vorjahr an und liegt bei 39,9 % nach Anzahl der ausgeführten Orders und 35,8 % nach Umsätzen. Den größten Zuwachs verzeichneten Geschäfte in Anlageprodukten mit einem Plus von mehr als 15 %. In dieser Kategorie wurde der Marktanteil von 37,3% im Jahr 2012 auf 39,7% gesteigert. Leichte Zuwächse gab es auch bei Hebelprodukten. In dieser Kategorie wurden in Frankfurt rund 3 % mehr Orders ausgeführt. Der Frankfurter Marktanteil in Hebelprodukten beträgt 40,0 % nach 38,7 % im Vorjahr.
Florian Claus, Vorstand der Börse Frankfurt Zertifikate AG: “Besonders erfreulich ist der Anstieg des Interesses von Privatanlegern, Basis-Anlagezertifikate wie Bonus-Zertifikate und Aktienanleihen in Frankfurt zu handeln. Diese Produktklassen bieten reelle Renditechancen, wenn man als Anleger bereit ist, sich mit der Materie auseinanderzusetzen. Wir gehen daher von einem weiteren Wachstum der Anlagen in diesen Produktklassen aus - einfach auch mangels Alternativen im aktuellen Zinsumfeld.“
Simone Kahnt-Eckner, Vorstand der Börse Frankfurt Zertifikate AG: “Wir freuen uns über den reibungslosen Übergang von Scoach Europa AG zur Börse Frankfurt Zertifikate AG und die dabei erfahrene Unterstützung zahlreicher Marktteilnehmer, die die Umfirmierung zeitnah nachvollzogen haben. Unser besonderer Dank gilt allen Privatanlegern, die den Qualitätsanspruch der Börse Frankfurt und der für sie tätigen Spezialisten schätzen und ihre Orders an den Börsenplatz Frankfurt senden.“

Weitere Informationen

Additional Information

Kontakt

Presse-Hotline

+49-(0) 69-2 11-1 15 00

+49-(0) 69-2 11-1 15 01

media-​relations@​deutsche-​boerse.com