Service Navigation

DFV Deutsche Familienversicherung AG neu an der Frankfurter Wertpapierbörse

Datum: 04. Dez 2018 | Deutsche Börse Cash Market

DFV Deutsche Familienversicherung AG neu an der Frankfurter Wertpapierbörse

Erster Börsenpreis bei 12,30 Euro

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG (ISIN: DE000A2NBVD5) ist seit heute im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Die Aktien des Frankfurter Insurtech-Unternehmens notierten zum Handelsstart bei 12,30 Euro nach einem Ausgabepreis von 12,00 Euro.

Begleitet wurde der Börsengang von Hauck & Aufhäuser. Die Bank fungiert auch als Designated Sponsor im Xetra-Handel und ist zusammen mit der Mainfirst Bank Joint Bookrunner. Spezialist am Handelsplatz Börse Frankfurt ist Wolfgang Steubing.

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG ist laut eigenen Angaben ein Insurtech-Unternehmen, das sich auf den Vertrieb und die Bestandsverwaltung von Krankenzusatz- und Sachversicherungen spezialisiert hat. Eine eigene IT-Plattform erlaubt es der DFV, den gesamten Geschäftsbetrieb mit einem Bestand von über 420.000 aktiven Policen mit 109 Mitarbeitern zu bewältigen. Mit dem durchweg digitalen Produktdesign setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in der Branche.

Die Emissionserlöse will das Unternehmen nutzen, um weiteres Wachstum zu ermöglichen – u. a. durch den Ausbau ihres Vertriebs, die Umsetzung von Marketingmaßnahmen, Investitionen in die IT und ein größeres Produktportfolio.

Neuer Service für Medien:

Video-Footage zum Börsengang der DFV steht ab 12 Uhr unter folgendem Link zur Verfügung: https://deutsche-boerse.com/footage.


Video: IPO DFV Deutsche Familienversicherung AG

 

Zusatzinformation