Service Navigation

Deutsche Börse gibt strategisches Investment und Zusammenarbeit mit Trumid bekannt

Datum: 10. Jul 2017 | Deutsche Börse

Deutsche Börse gibt strategisches Investment und Zusammenarbeit mit Trumid bekannt

Die Gruppe Deutsche Börse ist eine strategische Zusammenarbeit mit Trumid eingegangen, einem Finanztechnologie-Unternehmen, das ein elektronisches Handelsnetzwerk für Unternehmensanleihen anbietet. Die Gruppe wird 10 Mio. US$ in eine Minderheitsbeteiligung investieren und ergänzt die von Trumid bereits früher bekanntgegebene Finanzierungsrunde in Höhe von 28 Mio. US$. Trumid wird die zusätzlichen Mittel nutzen, um sein Technologieangebot weiter zu verbessern und auszubauen. Beide Unternehmen wollen zudem gemeinsam Produkte und Dienstleistungen für den europäischen Markt entwickeln.

„Trumid hat bereits seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, einen neuen transparenten, elektronischen und effizienten Marktplatz für Kredite und Anleihen in den USA anzubieten. Durch unser Investment erhalten wir tiefen Einblick in diesen sich rasch entwickelnden Markt. Wir arbeiten zudem an Möglichkeiten zur weiteren Zusammenarbeit“, sagte Hauke Stars, Vorstandsmitglied der Deutschen Börse, u.a. verantwortlich für den Kassamarkt.

Diese neue Beteiligung der Deutschen Börse wird ebenfalls durch DB1 Ventures, den Corporate Venture Capital Bereich, verwaltet. „Mit unserem jüngsten Investment erweitern wir unser Portfolio um einen Pionier im Anleihehandel mit speziellem Buy-Side-Fokus. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit einem hochkarätigen Team und einer Plattform mit Kundenfokus und klarer Vision“, so Ankur Kamalia, MD und Head of Venture Portfolio Management und DB1 Ventures, Deutsche Börse.

Trumid, ein Finanztechnologieunternehmen mit Sitz in New York, offeriert eine elektronische Kredithandelsplattform, die es Buy-Side- und Sell-Side- Marktteilnehmern ermöglicht, direkt und anonym miteinander zu handeln. Über die Plattform können Marktteilnehmer gemeinsam und transparent die Preisgestaltung bestimmen und Transaktionen zum marktgeprüften Preis durchführen.

„Wir freuen uns darauf, unsere Stärken wie innovative Technologie, umfassende Expertise im Bereich Unternehmensanleihen und großes Kundennetzwerk mit der starken Marke, der Infrastruktur, den Kundenbeziehungen und der Marktstellung der Deutschen Börse zu kombinieren“, erklärte Mike Sobel, President von Trumid. „Europa ist eine große Chance für uns. Durch diese Zusammenarbeit können wir weiterhin wertvolle Lösungen für unsere Kunden anbieten, und zwar in noch größerem Umfang.“

Über Gruppe Deutsche Börse

Die Gruppe Deutsche Börse ist eine der größten Börsen weltweit. Sie fungiert für Investoren, die ihr Kapital anlegen, und Unternehmen, die Kapital einwerben, als Organisatorin von Marktplätzen, die sich durch Integrität, Transparenz und Sicherheit auszeichnen, und an denen professionelle Händler gemäß klaren Regeln und unter strenger Aufsicht Aktien, Derivate und andere Finanzinstrumente kaufen und verkaufen. Mit ihren Dienstleistungen und Systemen stellt die Gruppe Deutsche Börse das Funktionieren dieser Märkte sicher und schafft gleiche Bedingungen für alle Teilnehmer weltweit.

Über Trumid Holdings

Trumid Financial, LLC, ein bei der FINRA registrierter Broker-Dealer und 100-prozentige Tochtergesellschaft der Trumid Holdings, LLC, ist ein Finanztechnologie-Unternehmen, das mit Hilfe von Daten, Technologie und einfachen, geradlinigen Produkten den Kredithandel effizienter macht. Trumid Market Center, die All-to-All-Handels- und Market-Intelligence-Plattform des Unternehmens, bietet Experten am Markt für Unternehmensanleihen einen direkten Zugang zu anonymer Liquidität. Die Produkte von Trumid machen sich den Netzwerkeffekt sowie Data Science zu Nutze, um es allen Kreditmarktteilnehmern zu ermöglichen, fundiertere Entscheidungen zu treffen. Trumid wurde 2014 von Kreditexperten mit mehr als 100 Jahren Handelserfahrung gegründet und hat seinen Sitz in New York City. Weitere Informationen finden Sie unter www.trumid.com.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen weder eine Geschäftsbestätigung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf/Verkauf von Wertpapieren oder anderen Produkten dar. Es besteht keine Absicht, Produkte und Dienstleistungen in Ländern anzubieten, in denen ein solches Angebot gemäß den geltenden inländischen Rechtsvorschriften rechtswidrig ist.

Weitere Informationen

Additional Information

Kontakt

Presse-Hotline

+49-(0) 69-2 11-1 15 00

+49-(0) 69-2 11-1 15 01

media-​relations@​deutsche-​boerse.com