Service Navigation

Godewind Immobilien AG neu an der Frankfurter Wertpapierbörse

Datum: 05. Apr 2018 | Deutsche Börse Cash Market

Godewind Immobilien AG neu an der Frankfurter Wertpapierbörse

Immobilien-Unternehmen im Prime Standard gelistet / Erster Preis: 3,60 Euro

Die Godewind Immobilien AG (ISIN: DE000A2G8XX3) ist seit heute im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Die Aktien des Unternehmens notierten zum Handelsstart bei 3,60 Euro. Der Ausgabepreis lag bei 4,00 Euro.

Insgesamt wurden 93,75 Millionen neue Aktien sowie 15 Millionen Aktien aus dem bisherigen Grundkapital zum Handel zugelassen. Begleitet wurde der Börsengang durch Citigroup und J.P. Morgan. Designated Sponsor im Xetra-Handel ist J.P. Morgan, Spezialist am Handelsplatz Börse Frankfurt ist die Baader Bank.

Die Godewind Immobilien AG ist nach eigenen Angaben ein auf deutsche Gewerbeimmobilien spezialisiertes Immobilien-Unternehmen. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Aufbau eines attraktiven Büroimmobilienportfolios sowie Akquisitionen in den Segmenten Logistik und Einzelhandel. Als aktiver Portfolio- und Asset-Manager strebt Godewind eine nachhaltige Ertrags- und Einkommenssteigerung an, die sich durch das regelmäßige Heben von Wertschöpfungspotenzial ergänzt. Durch ein weitreichendes Immobiliennetzwerk für Akquisitionen strebt Godewind mittelfristig an, ein Immobilienportfolio von rund drei Milliarden Euro aufzubauen.

Video: IPO Godewind Immobilien AG

 

Zusatzinformation