Service Navigation

REGIS-TR bietet ab jetzt Transaktionsregister-Dienstleistungen in der Schweiz

Datum: 02. Okt 2017 | Clearstream

REGIS-TR bietet ab jetzt Transaktionsregister-Dienstleistungen in der Schweiz

Ab heute bietet das europäische Transaktionsregister REGIS-TR seine Dienstleistungen am Schweizer Markt an. Im April war REGIS-TR von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) als ausländisches Transaktionsregister anerkannt worden.

Der Service ermöglicht Teilnehmern die Erfüllung ihrer Meldepflichten im Rahmen des Finanzmarktinfrastrukturgesetzes (FinfraG). Die Meldepflicht tritt in Abhängigkeit von der Klassifizierung der Teilnehmer schrittweise in Kraft.

Das FinfraG ist seit 1. Januar 2016 in Kraft und regelt Organisation und Betrieb von Finanzmarktinfrastrukturen, darunter:

  • Börsen und zentrale Gegenparteien;
  • Derivatehandel;
  • Verhaltenspflichten, beispielsweise in Bezug auf Insiderhandel und Marktmanipulation, Offenlegung von Beteiligungen und öffentliche Übernahmeangebote

Mit diesen Vorschriften soll eine höhere Transparenz am Schweizer OTC-Derivatemarkt sowie die Verringerung systemischer, gegenparteibezogener und operativer Risiken erreicht werden. Das Ziel ist die Angleichung des Schweizer Aufsichtsregelwerks an internationale Standards, insbesondere an EU-Vorschriften (MiFID, MiFIR, EMIR und CSDR), wobei Wert auf den Erhalt der weltweiten Konkurrenzfähigkeit der Schweiz sowie die Verbesserung von Integrität und Überwachung der Märkte gelegt wird.

„Wir sind das erste und einzige ausländische Transaktionsregister in der Schweiz, was für den Schweizer und den europäischen Markt ein wichtiger Schritt nach vorne ist“, sagte Irene Mermigidis, Managing Director bei REGIS-TR. „Indem unsere Kunden REGIS-TR sowohl für EMIR- als auch für FinfraG-Meldungen nutzen, profitieren sie von unserer umfassenden Sachkenntnis im aufsichtsrechtlichen Meldewesen und operativen Skaleneffekten. So ist beispielsweise nur eine einzige Beziehung zu verwalten, es können dieselben Kanäle für eingehende und ausgehende Verbindungen genutzt werden und das Gebührensystem ist transparent und gut nachvollziehbar“, so Irene Mermigidis weiter.

REGIS-TR versorgt heute schon mehr als 1.500 Marktteilnehmer in ganz Europa mit aufsichtsrechtlichen Meldediensten und hat die Absicht bekräftigt, das Angebot um Meldefunktionen für das Securities Finance Transaction Reporting (SFTR) zu ergänzen.

Über REGIS-TR

REGIS-TR ist ein zentrales Transaktionsregister, in dem Handelsgeschäfte und Transaktionen in zahlreichen Produktklassen in vielen verschiedenen Ländern erfasst werden können. Es steht Finanzinstitutionen und anderen Marktteilnehmern offen und deckt alle wichtigen aufsichtsrechtlichen Meldepflichten in Europa ab.

REGIS-TR erfasst und verwaltet die Daten der von Kunden gemeldeten Handelsgeschäfte und Transaktionen, um Marktteilnehmern und Behörden gemäß den geltenden Vorgaben einen Gesamtüberblick über die entsprechenden Positionen zu verschaffen.

Additional Information

Kontakt

Presse-Hotline

+49-(0) 69-2 11-1 15 00

+49-(0) 69-2 11-1 15 01

media-​relations@​deutsche-​boerse.com