Service Navigation

Siemens Healthineers AG seit heute an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet

Datum: 16. Mrz 2018 | Deutsche Börse Cash Market

Siemens Healthineers AG seit heute an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet

Medizintechnik-Unternehmen notiert im Prime Standard / Erster Preis: 29,10 Euro

Die Siemens Healthineers AG (ISIN: DE000SHL1006) hat heute einen der größten deutschen Börsengänge der vergangenen Jahre abgeschlossen und ist ab sofort im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Die Aktien des Medizintechnik-Unternehmens notierten zum Handelsstart bei 29,10 Euro. Der Ausgabepreis lag bei 28,00 Euro.

Das Platzierungsvolumen betrug 150 Millionen Aktien, insgesamt wurden eine Milliarde Aktien zum Handel zugelassen. Deutsche Bank, Goldman Sachs und J.P. Morgan haben die Emission als Joint Global Coordinators begleitet und sind gleichzeitig Designated Sponsors im Xetra-Handel. Als Spezialist am Handelsplatz Börse Frankfurt fungiert die Baader Bank.

Siemens Healthineers ist das separat geführte Healthcare-Geschäft der Siemens AG. Das Unternehmen unterstützt nach eigenen Angaben Gesundheitsversorger weltweit dabei, ihren Wert zu erhöhen, indem es ihnen dabei hilft, die Präzisionsmedizin auszubauen, die Gesundheitsversorgung neu zu gestalten, die Patientenerfahrung zu verbessern und das Gesundheitswesen zu digitalisieren. Als führendes Unternehmen der Medizintechnik entwickelt Siemens Healthineers sein Produkt- und Serviceportfolio stetig weiter. Das gilt für die Kernbereiche der Bildgebung für Diagnostik und Therapie sowie für die Labordiagnostik und die molekulare Medizin. Zusätzlich werden die Angebote im Bereich digitale Gesundheitsservices und Krankenhausmanagement gemeinsam mit den Betreibern stetig weiterentwickelt.

Video: IPO Siemens Healthineers

 

Zusatzinformation


Weitere Informationen