Service Navigation

Kassamarktanlageklassen

KassamarktanlageklassenAktien, ETFs und Co.

Die Gruppe Deutsche Börse bietet auf ihren verschiedenen Kassamärkten eine große Vielfalt an Anlageklassen.

Exchange-traded Funds, Exchange-traded Products


Exchange-traded Funds (ETFs) verfolgen eine passive Anlagestrategie. Ihr Ziel ist es, die Wertentwicklung eines zugrunde liegenden Index möglichst exakt nachzubilden. Active ETFs verfolgen eine aktive Anlagestrategie. Diese Anlagestrategie kann darauf ausgerichtet sein, die Wertentwicklung eines Referenzindex zu übertreffen oder diese mit einer variablen Partizipationsrate nachzubilden. Börsengehandelte Produkte werden in ETCs (Rohstoffe) und ETNs (Schuldverschreibungen) unterteilt. Mit ETFs, ETCs und ETNs können Investoren die Wertentwicklung eines Basiswertes (Index, Rohstoff oder Schuldverschreibung) so genau wie möglich verfolgen. So lassen sich gesamte Märkte so einfach handeln wie eine Aktie.

Xetra

Auf Xetra sind mehr als 1.700 Exchange-traded Funds (ETFs), Exchange-traded Commodities (ETCs) und Exchange-traded Notes (ETNs) handelbar. Das ist ein Anteil von rund 30 Prozent des gesamten börslichen Handels mit ETFs in Europa.

Börse Frankfurt

Dank der sehr großen Anzahl an handelbaren ETFs und ETPs bietet die Börse Frankfurt verschiedene Auswahlmöglichkeiten aus dem breiten Angebotsspektrum.

Tradegate

Mehr als 1.700 ETPs (einschließlich ETFs, ETCs und ETNs) sind über Tradegate handelbar.