Service Navigation

Frankfurter Wertpapierbörse

Die FWB Frankfurter Wertpapierbörse

Die Frankfurter Wertpapierbörse (FWB®) ist einer der weltweit größten Handelsplätze für Wertpapiere. Mit einem Umsatzanteil von über 85 Prozent ist sie die größte der sieben Wertpapierbörsen in Deutschland. Die Deutsche Börse AG ist die Trägerin der öffentlich-rechtlichen FWB. In dieser Eigenschaft stellt sie das Funktionieren des Börsenhandels sicher.

Die FWB setzt modernste elektronische Handels-, Abwicklungs- und Informationssysteme ein. Damit wird sie den ständig steigenden Anforderungen eines grenzüberschreitenden Börsenhandels gerecht. Neben dem Spezialistenhandel an der Börse Frankfurt stellt sie mit Xetra® eine der weltweit führenden elektronischen Handelsplattformen zur Verfügung. Mit der Einführung von Xetra 1997 gelang es der FWB nicht nur, ihre eigene Wettbewerbsposition zu stärken. Sie hat damit auch attraktive Rahmenbedingungen für ausländische Investoren und Marktteilnehmer geschaffen.

Die FWB ist heute ein international aufgestellter Handelsplatz. Das spiegelt sich auch in der Teilnehmerstruktur wider. Von den rund 200 Marktteilnehmern der FWB stammen rund die Hälfte aus dem Ausland.