Service Navigation

Nachhandel

Nachhandel

Nach Handel und Clearing unterstützt Clearstream, der Anbieter von Nachhandelsdienstleistungen der Gruppe Deutsche Börse, die Marktteilnehmer bei der Erfüllung ihrer Lieferpflichten und der Verwahrung – für alle Produkttypen. Diese Produkte können dann als Sicherheiten eingesetzt werden.

Nachhandelsdienstleistungen machen Kapitalmärkte sicherer. Sie gewährleisten die reibungslose Abwicklung eines Geschäfts (Settlement), d. h. sie stellen sicher, dass nach Abschluss eines Geschäfts die einzelnen Positionen korrekt gebucht werden und Geld gegen Wertpapiere getauscht wird. Zudem geht es im Nachhandel darum, die Gutschrift im Kundendepot und parallel dazu die Verwahrung (Custody) der Wertpapiere an zentraler Stelle sicherzustellen.

Clearstream ist für das weltweite Abwickeln von Wertpapiergeschäften und das Verwahren von Wertpapieren verantwortlich. Über die Dauer der Verwahrung betreut Clearstream die Vermögenswerte und bietet Services wie die Umsetzung von Kapitalmaßnahmen, Dividendenzahlungen oder Steuerdienstleistungen an (Asset Servicing). Bestimmte Wertpapiere können Kunden auch als Sicherheiten für weitere Transaktionen einsetzen. Clearstream stellt somit die dem Handel nachgelagerte Infrastruktur für Anleihen, Aktien, Investmentfonds sowie weitere Anlageklassen im nationalen und internationalen Handel bereit.

Mit ihrem internationalen Depotstellennetz deckt Clearstream über 50 Märkte weltweit ab. Neben den Hauptstandorten in Luxemburg, Frankfurt/Eschborn, Prag und Singapur ist Clearstream in Cork (Irland), Dubai, Hongkong, London, New York und Tokio vertreten.

Clearstream wickelt monatlich über 10 Mio. Transaktionen in mehr als 850.000 Wertpapieren ab. In seinen Depots verwahrt das Unternehmen Aktien, Anleihen und Fonds im Wert von mehr als 13 Bio. € – das entspricht rund dem Vierfachen des deutschen Bruttoinlandsprodukts.

Global Liquidity Hub

Der Global Liquidity Hub, eine Plattform für das Liquiditäts- und Risikomanagement, bietet integrierte Dienstleistungen in den Bereichen Wertpapierleihe und Sicherheitenmanagement (Collateral Management) für eine Reihe von Anlageklassen an, darunter festverzinsliche Wertpapiere und Aktien. Über den Global Liquidity Hub können Kunden u. a. ihre Sicherheitsleistungen gegenüber zentralen Clearinghäusern erfüllen und weltweit Risikopositionen (Exposures) abdecken.

Der Global Liquidity Hub ermöglicht angebundenen Finanzinstituten, ihre Vermögenswerte, die sie als Sicherheiten einsetzen, optimal zu nutzen. Auf diese Weise unterstützt Clearstream die Kunden darin, die neuen regulatorischen Anforderungen an die Besicherung von Kapitalmarktgeschäften effizienter zu erfüllen. Auch Finanzabteilungen (Treasury) von Unternehmen haben einen wachsenden Bedarf an Liquiditätsmanagement, um ihr Eigenkapital zu schonen und Finanzrisiken zu reduzieren.

In einem Umfeld, in dem Banken global agieren, bietet Clearstream Kunden den Vorteil, dass ihre Sicherheiten sofort überall verfügbar sind. Dabei ist es ein Alleinstellungsmerkmal, dass die als Sicherheiten genutzten Vermögenswerte im Heimatmarkt verbleiben.

Weitere Informationen