Service Navigation

Börsenfrühstück auf dem Parkett mit Hauke Stars

24. Mai 2017

Börsenfrühstück auf dem Parkett mit Hauke Stars

Gestern Morgen fand der Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe „Börsenfrühstück auf dem Parkett“ mit Teilnehmern aus der Finanzbranche und Politik statt. 

Hauke Stars, Vorstand bei der Deutschen Börse, führte in einem kurzen Grußwort das Format ein. Mit der Veranstaltungsreihe soll der Börsenplatz als Anlaufstelle der Finanz-Community in Frankfurt etabliert werden, Ziel ist die Stärkung der Beziehung zwischen allen Beteiligten durch einen unkomplizierten, informellen Austausch. 

Werner Litzinger, Head of Equities beim Bankhaus Metzler, hält das Handelsparkett sehr geeignet für solch eine Initiative. Das Börsenparkett sei traditionell der Ort einer starken Gemeinschaft.

Das Frühstück bietet nun regelmäßig den Rahmen für relevante fachliche Themen. Den Anfang machte heute Oliver Schwebel von der Wirtschaftsförderung Frankfurt über die Auswirkungen des Brexits auf die Region Frankfurt Rhein/Main. Schwebel betonte, wie wichtig die Zusammenarbeit am Finanzplatz Frankfurt sei und dass eine starke Börse dazu beitragen könne, den Standort voranzubringen. Überlegungen eines Umzugs weg von London in die EU beträfen weniger britische Unternehmen, sondern vor allem Banken und Versicherungen aus Asien und Fernost. Wobei die verschiedenen Finanzplätze wie Paris oder Amsterdam in starker Konkurrenz zu Frankfurt stünden. Die Wirtschaftsförderung verfolge das Ziel, Unternehmen nicht nur über harte Faktoren wie Mietpreise, sondern auch über weiche Faktoren wie Wohlfühlen, Schulen und Freizeit für Frankfurt zu gewinnen. „Seid nicht laut, aber seid da, bleibt ständig im Gespräch“, lautet sein Credo für das Vorgehen.

Additional Information

Kontakt

Internet-Hotline

Servicezeiten: Mo-Fr, 9 – 18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

info@​deutsche-​boerse.com