Service Navigation

Digitaler Vorreiter: 50 Jahre Computer an der FWB

31. Jan 2019

Digitaler Vorreiter: 50 Jahre Computer an der FWB

Der Handelssaal der FWB im Jahr 1971

1969 war das Jahr der ersten Mondlandung, des legendären Woodstock-Festivals und des letzten Beatles-Konzerts. Und es war der Beginn einer neuen technologischen Ära an der Frankfurter Wertpapierbörse, FWB®.

Das digitale Zeitalter der Frankfurter Wertpapierbörse beginnt am 1. Februar 1969 und damit früher als bei ihren Wettbewerbern. Ab jetzt können Makler ihre Börsengeschäfte über Datenstationen (in der Bildmitte) erfassen und elektronisch weiterverarbeiten.

Der Handelssaal im Jahr 1998.

Im Jahr 1991 wird in Frankfurt IBIS eingeführt, ein einfaches Angebots- und Nachfragesystem ohne automatisches Matching.

Am 28. November 1997 beginnt wieder ein neues Börsenzeitalter: Xetra, das vollelektronische Handelssystem für den Kassamarkt, löst IBIS ab. Der Börsenhandel bekommt eine internationale Dimension: Zum Start sind 222 Handelsteilnehmer aus Europa an das System angeschlossen und 109 Aktien über Xetra handelbar.

Die Handelstechnologie T7®

Juli 2017: Die Handelstechnologie T7® der Gruppe Deutsche Börse kommt nun auch im Xetra-Handel an der FWB zum Einsatz und löst nach 20 Jahren das Handelssystem Xetra ab. Die Technologie wird bereits an der Eurex und der EEX verwendet und somit vereinheitlicht.

Additional Information

Kontakt

Internet-Hotline

Servicezeiten: Mo-Fr, 9 – 18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

info@​deutsche-​boerse.com