Service Navigation

Eric Leupold: „Fintechs sollten sich stärker in B2B positionieren.“

04. Apr 2017

Eric Leupold: „Fintechs sollten sich stärker in B2B positionieren.“

Eric Leupold, Deutsche Börse Venture Network

Eric Leupold, Bereichsleiter Pre-IPO & Capital Markets bei der Deutschen Börse, sitzt u. a. in der Jury für den „Fintech Germany Award 2017“. Im Interview mit der Börsen-Zeitung spricht er über den Deutsche Börse FinTech Hub, die Lage und Entwicklung der hiesigen Start-ups und weitere Aktivitäten der Deutschen Börse, wie das Deutsche Börse Venture Network.

Nach dem ersten Jahr des FinTech Hub zieht er ein positives Fazit. Dabei betont er, dass der FinTech Hub Frankfurt bereichere. Andererseits habe Frankfurt dem Fintech-Sektor mit der EZB, der BaFin, den Banken, Finanzdienstleistern und eben auch der Deutschen Börse ja auch einiges zu bieten. Dennoch sieht er aber für hiesige Start-ups auch noch zahlreiche Hindernisse durch den fragmentierten Markt und die Regulierung, die sich in Europa fast in jedem Land unterscheide. Großbritannien sei in dieser Hinsicht an einigen Stellen ein Vorbild für uns. „Dort ist man bei vielen Entscheidungen deutlich schneller, auch was die ‚Regulatory Sandbox‘ angeht.“

Additional Information

Kontakt

Internet-Hotline

Servicezeiten: Mo-Fr, 9 – 18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

info@​deutsche-​boerse.com