Service Navigation

IT Open Day 2018 – „Es wird noch viel folgen.“

02. Okt 2018

IT Open Day 2018 – „Es wird noch viel folgen.“ Deutsche Börse IT-Konferenz

„Danke für Ihr Kommen zum größten Open Day, den wir je hatten“, waren die Schlussworte unseres CIO und COO Andreas Preuß am Ende unserer jährlichen IT-Konferenz. Und tatsächlich konnte die Veranstaltung mit 450 Teilnehmern in diesem Jahr einen erneuten Besucherrekord verzeichnen.

Deutsche Börse IT conference
Zu Beginn des Tages begrüßte Andreas Preuß unsere Gäste herzlich und führte sie durch die Agenda. Das diesjährige Programm stand ganz im Zeichen der neuen Technologien und insbesondere der künstlichen Intelligenz (KI). So sprach Anand Venkataraman über „The future of investing and investing into the future“ und zeigte, wie STOXX die Megatrends Big Data und KI für die Erstellung neuer Indizes nutzt, und Thomas Curran, Innovations- und Technologieberater, präsentierte, wie die Deutschen Börse die Entwicklung von sogenannter AI First Software angeht.

Wolfgang Eholzer, Head of Derivatives and Cash Trading IT, und Manfred Matusza, Mitglied des Vorstands Eurex Clearing, gaben einen Ausblick auf die Zukunft unserer Eurex Clearing-Technologie und unserer Trading-Produkte. In ihren Präsentationen konnte man bereits ein weiteres wichtiges Thema erkennen, das die Branche beschäftigt: Brexit.

Eine Open Day-Premiere war die Podiumsdiskussion „Smart vs. precise: how is the financial service industry using artificial intelligence” am Nachmittag. Zusammen mit Experten aus verschiedenen Bereichen wie beispielsweise Risikomanagement, Wissenschaft, Handel und Technologie diskutierte Wolfgang Eholzer den Übergang zu einem stärker datengesteuerten Workflow und die Anwendung von künstlicher Intelligenz in ihrer Arbeit. Dabei wurde deutlich, „dass künstliche Intelligenz keine Option mehr ist“, wie Frédéric Arns von unserem Partner Cognizant Consulting betonte, „sie ist vielmehr eine Notwendigkeit“.

Zusätzlich gaben zahlreiche Workshops und Sessions von unseren zahlreichen Experten und Partnern unseren Gästen einen Überblick darüber, was sie im nächsten Jahr in den Bereichen Handel, Clearing und Risikomanagement von uns erwartet, und behandelten Themen wie unser Handelssystem T7® und die neuen Serviceangebote von Eurex EnLight und Eurex Improve. Die neue Deutsche Börse Business Platform, unser Portal für Entwickler, wurde erstmals öffentlich vorgestellt. In unserem Exchange Lab hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, direkt mit unseren Experten zu sprechen, die unsere Plattformen und Systeme aufbauen.

Am Ende war es Zeit für einen „Wachwechsel“, wie Andreas Preuß es nannte: Nach dem Dank an alle Gäste, Moderatoren, Sponsoren und das Organisationsteam übergab er das Mikrofon an Dr. Christoph Böhm, welcher ab November 2018 die Position des CIO und COO bei der Deutschen Börse übernehmen wird. In seiner Vorstellung betonte Dr. Christoph Böhm, dass die auf dem Open Day diskutierten Trends, wie Machine Learning und künstliche Intelligenz „die Art und Weise verändern werden, in der Geschäftsmodelle wie unsere – als Kapitalmarkt-Infrastrukturanbieter – in Bezug auf Effizienz, Flexibilität, Service und Compliance betrieben werden. Die Deutsche Börse ist dabei die neuen Technologien aufzugreifen und wird zukünftig einfachere, hochsichere Dienste auf der Basis intelligenter Technologien anbieten. Wir setzen auf Innovation und werden so unsere strategischen Ziele, nämlich Wachstum und Umsetzung, verfolgen und damit unsere technologische Vorreiterrolle beibehalten. Es wird noch sehr viel folgen!“

Additional Information

Kontakt

Internet-Hotline

Servicezeiten: Mo-Fr, 9 – 18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

info@​deutsche-​boerse.com