Service Navigation

Kinder lernen Sprache auf dem "Marktplatz der Tiere"

18. Sep 2017

Kinder lernen Sprache auf dem "Marktplatz der Tiere"

Deutsche Börse verschenkt 30.000 Pixi-Bücher an Kitas in Hessen

Mit einem bunten Pixi-Buch wollen die Deutsche Börse und die Stiftung Lesen gemeinsam Kinder beim Sprache-Lernen unterstützen. In dem kleinen Büchlein „Marktplatz der Tiere“ treffen sich sechs Tierfiguren und finden gemeinsam heraus, was Handel, Tausch und Besitz sind. Die Kinder im Vorlesealter lernen mit der Geschichte spielerisch einen Begriff von Eigentum kennen und entwickeln darüber hinaus ihren eigenen Umgang mit Sprache. Das Vorlesebuch wurde zusammen mit dem Carlsen Verlag entwickelt und soll zum Dialog inspirieren und die Kleinen zur Kommunikation mit anderen Menschen anregen.

Mit der Kooperation möchte die Gruppe Deutsche Börse ihr soziales Engagement in der Region um den Finanzplatz Frankfurt stärken. Bei der Initiative verschenkt das Unternehmen gemeinsam mit der Stiftung Lesen 30.000 Exemplare an 500 teilnehmende Kitas in Hessen. Außerdem werden die Tagesstätten mit einem Aktionspaket rund um die Initiative ausgestattet.

Das Projekt startete im Kinderzentrum Niddagaustraße in Frankfurt. Der Hessische Familienminister Stefan Güttner übergab gemeinsam mit Nicolas Nonnenmacher (Bereichsleiter der Gruppe Deutsche Börse) sowie Dr. Jörg F. Maas (Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen) das erste Materialpaket und las den Kindern aus dem Pixi-Buch vor.

Video: Marktplatz der Tiere: Pixi-Buch von Deutsche Börse & Stiftung Lesen

Additional Information

Kontakt

Internet-Hotline

Servicezeiten: Mo-Fr, 9 – 18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

info@​deutsche-​boerse.com