Service Navigation

Premium Margin

Premium MarginTäglich berechnete Sicherheitsleistung, die der Options-Stillhalter für die Glattstellung der Position zum Tagesendwert zahlt.

Die Premium Margin wird täglich für alle Optionen berechnet, deren Käufer die Optionsprämie in voller Höhe bezahlt haben. Führt eine Kursveränderung des Basiswerts zu einem Anstieg der Glattstellungskosten, ist der Stillhalter zur Auffüllung der Premium Margin verpflichtet. Der Optionskäufer braucht keine Margin zu hinterlegen, da er lediglich das Recht und nicht die Verpflichtung zur Ausübung der Option erwirbt. Sein maximales Risiko besteht darin, den Kontrakt verfallen zu lassen.

Bei Optionen auf Futures wird keine Premium Margin erhoben, da die Kontraktpartner einen täglichen Gewinn- und Verlustausgleich durchführen.

Mehr Wissenswertes?

Einfach einen anderen Begriff im Börsenlexikon nachschlagen.