Service Navigation

Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit

Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit

Summe der Ein- und Auszahlungen, die durch die betriebliche Tätigkeit entstehen. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit ist das primäre Finanzierungsinstrument der Gruppe Deutsche Börse und wird sowohl vor als auch nach der Veränderung der Forderungen und Verbindlichkeiten aus CCP-Positionen ausgewiesen, da diese stichtagsbezogen stark schwanken und somit die Aussagekraft der Kennzahl einschränken.

Mehr Wissenswertes?

Einfach einen anderen Begriff im Glossar für Investoren nachschlagen.