Service Navigation

Nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Nachhaltige Produkte und Dienstleistungen

Blick in den Handelssaal der Börse Frankfurt. Die nachhaltigen Produkte der Gruppe unterstützen Investoren bei einer nachhaltigen Vermögensanlage.

Die Produkte und Services der Gruppe Deutsche Börse bieten Investoren, Emittenten und anderen Marktteilnehmern einen Marktplatz bzw. die Infrastruktur und Unterstützung, um Finanzgeschäfte zu tätigen oder Finanzinstrumente anzubieten. Auch im Bereich nachhaltige Investments hat sich in den vergangenen Jahren ein umfassendes Produktportfolio herausgebildet. Vor allem bietet die Deutsche Börse ein breites Angebot an Nachhaltigkeitsindizes, das Anleger als Grundlage für nachhaltige Anlageentscheidungen heranziehen können. STOXX, die Indexsparte der Gruppe Deutsche Börse, hat sich 2012 zu den UN Principles of Responsible Investment (PRI) verpflichtet.

Eine ausführliche Darstellung aller nachhaltigen Indexprodukte der Deutschen Börse finden Sie im Nachhaltigkeitsportal.

ÖkoDAX

ÖkoDAX® zielt darauf ab, die Wertentwicklung der zehn liquidesten Unternehmen aus dem Subsektor Renewable Energy, der die Branche der erneuerbaren Energien repräsentiert, darzustellen. ÖkoDAX ist damit ein Auswahlindex der Deutschen Börse. Die einbezogenen Unternehmen werden, basierend auf ihrer Free Float-Marktkapitalisierung, aus der Branche der erneuerbaren Energien ausgewählt und mit gleichmäßigen Gewichtungsfaktoren in das Indexportfolio aufgenommen.

DAXglobal Alternative Energy

DAXglobal® Alternative Energy erweitert die DAXglobal-Indexfamilie um einen zusätzlichen Wachstumsindikator im Sektor der alternativen Energien. Die hohe Dynamik dieses Zweiges der Energiewirtschaft wird erstmals mit einem sektorbasierten Indexkonzept auf globaler Ebene erschlossen. Als Basiswert für Finanzprodukte ermöglicht dieser Index den Investoren, am Wachstum auf dem Gebiet der alternativen Energien teilzuhaben. Unternehmen, die in den DAXglobal Alternative Energy-Index aufgenommen werden wollen, müssen ihren größten Umsatzanteil in einem der fünf Bereiche alternativer Energien erzielen: Erdgas, Solar, Wind, Ethanol, Geothermie/Hydro/Batterien.

STOXX ESG- und STOXX ESG-X Benchmark-Indizes

Vermögensverwalter sehen sich immer mehr in der Verantwortung das verwaltete Vermögen nachhaltig zu investieren und setzen somit zunehmend Anlagestrategien in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social, Governance, ESG). STOXX kommt dieser Nachfrage mit zwei Ansätzen für nachhaltiges Investieren nach, die auf bekannten STOXX-Benchmark-Indizes aufsetzen und gleichzeitig mit den Nachhaltigkeitsstandards führender Investoren konform sind:

ESG-X

Die STOXX ESG-X-Indizes sind nach ESG-Kriterien gefilterte Varianten bekannter STOXX Benchmark-Indizes. Die Indexfamilie umfasst globale, regionale, länderspezifische und nach Marktkapitalisierung selektierte Indizes, sowie Auswahlindizes. ESG-X-Indizes setzen normen- und produktbezogene ESG-Filter ein mit dem Ziel, Markt- und Reputationsrisiken zu begrenzen und sorgen gleichzeitig für einen niedrigen Tracking Error und ein ähnliches Risiko-Rendite-Profil im Vergleich zur jeweilige Benchmark.

Ausgeschlossen werden Unternehmen, für die laut Sustainalytics mindestens eines der folgenden Kriterien zutrifft:

  • Verstoß gegen eines der United Nations Global Compact-Prinzipien (Menschenrechte, Rechte der Beschäftigten, Umwelt, Antikorruption)
  • Handel oder Produktion von kontroversen Waffen
  • Tabakproduktion
  • Mehr als 25 Prozent Umsatzgenerierung aus der Förderung und Gewinnung von Kohle
  • Mehr als 25 Prozent Umsatzgenerierung aus Kohleverstromung

Darüber hinaus wird ein Unternehmen aus dem Index ausgeschlossen, wenn Sustainalytics sein ESG-Risk Rating auf „Level 5“ anhebt (Fast Exit-Rege“).

Auf der STOXX-Website finden Sie eine vollständige Übersicht aller STOXX ESG-X-Indizes.  

ESG

Der EURO STOXX 50® ESG-Index ist die ESG-konforme Variante des wichtigsten Benchmark-Index im Euroraum. Er kombiniert Ausschlussfilter (wie oben beschrieben) mit dem ESG-Integrationsansatz.

Beim EURO STOXX 50 ESG-Index werden 10 Prozent der Unternehmen mit dem niedrigsten ESG-Score ausgeschlossen. Jedes ausgeschlossene Unternehmen wird durch das größte unumstrittene Unternehmen aus dem gleichen ICB-Supersektor mit höherem ESG-Score ersetzt.

Das Ergebnis ist eine umfassendere Strategie, die Nachhaltigkeitsaspekte integriert und mit einem Risiko-Rendite-Profil aufwartet, das nahe an das des Benchmark-Index heranreicht.

Beide Konzepte eignen sich als Basiswerte für Mandate, passive Fonds, börsengehandelte Indexfonds (Exchange-traded Funds, ETFs), strukturierte Produkte und börsennotierte Derivate, deren Ziel es ist, die Liquidität zu erhöhen und die Handelskosten zu senken.

STOXX ESG Leaders-Indexfamilie

Die STOXX® Global ESG Leaders-Indizes basieren auf Forschungsarbeiten zu den Kriterien der sozialen und ökologischen Verträglichkeit sowie der Unternehmensführung. Um maximale Transparenz zu erreichen, gibt es für jede der drei Kategorien – Environment, Social und Governance (ESG) – je einen eigenen Index. Außerdem werden Bluechip-Indizes für die Regionen Nordamerika, Asien/Pazifik, Europa und die Eurozone angeboten.

STOXX Sustainability-Indexfamilie

Die Familien der STOXX®-Nachhaltigkeitsindizes verschaffen Anlegern Zugang zu Unternehmen, die in Bezug auf ESG-Kriterien führend sind. Sie sind sowohl für den europäischen Markt (STOXX® Europe Sustainability) als auch für den Euroraum (EURO STOXX® Sustainability) verfügbar. Die Einzelwerte werden anhand ihres jeweiligen Nachhaltigkeitsratings aus den STOXX® Europe 600-Indizes ausgewählt.

STOXX Low Carbon-Indexfamilie

Die STOXX® Low Carbon-Indexfamilie wurde entwickelt, um Investoren die Dekarbonisierug ihres Portfolios zu ermöglichen, d. h. das Exposure ihres Portfolios gegenüber klimabedingten Risiken wie strengen Vorschriften und physischen Schäden einzugrenzen und gleichzeitig am kohlenstoffarmen Wirtschaftswachstum zu partizipieren. Um den unterschiedlichen Ansätzen gerecht zu werden, umfasst das Angebot von STOXX breit gefächerte, individuelle Lösungen in sechs Kategorien mit unterschiedlich starkem Kohlenstoff-Exposure.

Die umfassende STOXX Low Carbon-Indexfamilie leitet sich von dem breiten und liquiden STOXX® Global 1800-Index und dessen regionalen Indizes (STOXX® Europe 600, STOXX® Asia/Pacific 600, STOXX® North America 600) ab. Zu diesen völlig transparenten und regelbasierten Lösungen gehören:

  • STOXX® Low Carbon-Indizes
  • STOXX® Reported Low Carbon-Indizes
  • STOXX® Industry Leader Low Carbon-Indizes
  • STOXX® Low Carbon Footprint-Indizes
  • STOXX® Global Climate Change Leaders-Index

STOXX Global ESG Impact-Indexfamilie

Die STOXX® Global ESG Impact-Indexfamilie bietet ein breites Markt-Exposure zugunsten von Unternehmen, die im Hinblick auf eine kleine Auswahl von KPIs in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance gute Bewertungen erzielen. Die Unternehmen werden nach den folgenden KPIs ausgewählt und gewichtet: CDP-Emission- bzw. Zielvorgaben für die Verringerung des Energieverbrauchs, Prozentsatz von Frauen im Vorstand, Prozentsatz unabhängiger Direktoren, Richtlinien gegen Kinderarbeit und „Golden Parachute“-Vereinbarungen. Darüber hinaus sind Betreibergesellschaften von Kohleminen und Unternehmen, die gegen die Prinzipien des United Nations Global Compact verstoßen, sowie Unternehmen, die in den Handel oder die Produktion kontroverser Waffen involviert sind, vom Index ausgeschlossen. Die Normierung von KPIs nach Sektoren und die Setzung von Obergrenzen je Land verringern dabei ungewolltes systematisches „Active Exposure“.

STOXX Climate-Indexfamilie

Für die Indizes STOXX® Global Climate Impact Ex Global Compact and Controversial Weapons sowie STOXX® Global Climate Impact Ex Global Compact Controversial Weapons & Tobacco werden Unternehmen ausgewählt, die beim Kampf gegen den Klimawandel als führend gelten. Diese qualifizieren sich durch besondere Maßnahmen oder erbringen den Nachweis, dass sie sich der Auswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit auf das Klima bewusst sind und Maßnahmen zur Steuerung ergriffen haben.

Die STOXX-Indizes Climate Awareness Ex Global Compact Controversial Weapons sowie Climate Awareness Ex Global Compact Controversial Weapons & Tobacco enthalten darüber hinaus Unternehmen, die sich mit den Auswirkungen des Klimawandels für und auf ihre Geschäftstätigkeit auseinandergesetzt haben und hohes Kontextwissen zu Umweltthemen aufweisen.

Eurex Exchange

Im Februar 2019 eröffnete Eurex ein neues Kapitel des nachhaltigen Investments mit der Einführung eines Segments für den Bereich Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social and Government, ESG), das auf dem EURO STOXX 50® Low Carbon-Index, dem STOXX® Europe Climate Impact Ex Global Compact, Controversial Weapons & Tobacco-Index und dem STOXX® Europe 600 ESG-X-Index basiert.

Eurex ESG-Derivate auf drei STOXX®-Indizes:

European Energy Exchange

Die European Energy Exchange (EEX) bietet ein umfassendes Angebot von Energie- und Umweltprodukten an, die einen Beitrag zum effizienten Übergang zu einer kohlenstoffarmen und nachhaltigen Energieversorgung leisten. Die EEX betreibt einen regulierten, transparenten Marktplatz für Emissionshandelszertifikate, über den Marktteilnehmer ihren Verpflichtungen zur Reduktion von Treibhausgasemissionen nachkommen können. Im Stromhandel tragen die Märkte der EEX durch zunehmende Flexibilität und neue Produkte dazu bei, dass ein immer höherer Anteil erneuerbarer Energien möglich ist. Beispiele hierfür sind neue Derivate, mit denen sich Marktteilnehmer gegen zunehmende Preisspitzen und Wetterrisiken absichern können.