Service Navigation

Jahreseröffnung in The Cube: „Für uns ist es wichtig, dass wir unseren eigenen Weg gehen.“

Jahreseröffnung in The Cube: „Für uns ist es wichtig, dass wir unseren eigenen Weg gehen.“

Beginn:
03 Feb 2020 19:00
Ort:
The Cube Eschborn
Veranstalter:
Deutsche Börse AG

Der Vorsitzende des Vorstands, Dr. Theodor Weimer, sieht die Deutsche Börse auf einem guten Weg: „Unsere Industrie ist in Bewegung. Sie wächst und ist profitabel“, sagte er auf der Jahreseröffnung der Deutschen Börse  am 3. Februar 2020 in Eschborn. „Wir wachsen aus eigener Kraft und durch Zukäufe mit Augenmaß.“ Mehr als 800 Gäste hörten die Reden von Dr. Theodor Weimer sowie von Aufsichtsratschef Dr. Joachim Faber und Bundesbankpräsident Dr. Jens Weidmann – darunter auch die Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde. 

Annual Reception 2020 - Dr Theodor Weimer

„Wir haben gelernt, über Partnerschaften zu wachsen“, führte Weimer weiter aus. „Im Euro-Clearing, dem Euro-Zinsswap-Geschäft, hatten wir vor zwei Jahren ein Prozent Marktanteil, jetzt sind es gut 15 Prozent.“ Weimer beschrieb die Zukäufe im Index- und Fondsgeschäft: „Wir machen strategisch im Fondsgeschäft das Gleiche, was wir als Börse machen. Wir bauen ein breites und robustes Geschäftsmodell entlang der gesamten Wertschöpfungskette.“ Details einer Strategie für die nächsten Jahre werden, so Weimer, im Rahmen des Investor Days im Mai vorgestellt.

Innovation und Wachstum

Annual Reception 2020 - Dr Joachim Faber

Dr. Joachim Faber, für den es die letzte Rede auf einer Jahreseröffnung als Vorsitzender des Aufsichtsrats war, begann mit einem Rückblick. „Immer wieder habe ich hier an dieser Stelle dafür geworben, die Altersversorgung in Deutschland in Richtung einer stärkeren Kapitaldeckung zu reformieren“, sagte Faber. „Denn dies ist der Mutterboden, auf dem eine vernünftige Aktienkultur und ein Kapitalmarkt wachsen und gedeihen kann.“ Intensiv warb Faber dann für eine neue Kultur der Innovation und des Wachstums in – und für – Europa. „Wir brauchen Innovationen, und wir brauchen Unternehmen, die mit diesen Innovationen schnell wachsen – und die Arbeitsplätze schaffen. Der Kapitalmarkt hat die geeigneten Instrumente, um auf dieser Grundlage alle zu unterstützen, die Wohlstand in Europa schaffen wollen.“

Bessere Kommunikation

Annual Reception 2020 - Dr Jens Weidmann

Der Präsident der Deutschen Bundesbank, Jens Weidmann, war Ehrengast des Abends. In seinem Vortrag über die Bedeutung und die spezifische Rolle der Geldpolitik widmete er sich besonders dem Thema Kommunikation. Die Fachleute seien gut über die Geldpolitik informiert, stellte Weidmann fest, „unsere Kommunikation mit der breiten Öffentlichkeit ist bislang weniger gut erforscht.“ Die verfügbaren Untersuchungen deuten darauf hin, so der Bundesbankpräsident, „dass die Geldpolitik auf diesem Weg die Erwartungen von Privatleuten und Unternehmen bisher kaum beeinflusst.“ Das sei aber entscheidend für die Steuerung von Erwartungen und daher eine wichtige Aufgabe. Weidmann beschrieb die wirksame Kommunikation mit einer breiteren Öffentlichkeit als Instrument der Geldpolitik, denn es komme „gerade auf deren Inflationserwartungen an, wenn es um Preisänderungen auf den Gütermärkten geht: wenn Haushalte über ihre Käufe entscheiden, Unternehmen die Preise für ihre Produkte setzen oder Arbeitgeber und Gewerkschaften die Löhne aushandeln.“