Service Navigation

Ein Jahr „Roadmap 2020“

11. Nov 2019

Ein Jahr „Roadmap 2020“Roadmap 2020 Insights

Die Gruppe Deutsche Börse ist mit ihrer Wachstumsstrategie „Roadmap 2020“ auf gutem Kurs. Nun möchten wir die Gelegenheit ergreifen und einen Blick auf unsere Wachstumsagenda und die Erfolge der vergangenen 18 Monate werfen: In unserer Reihe „Roadmap 2020 Insights“ präsentieren wir spannende Beiträge und Entwicklungen aus unseren Geschäftsbereichen.

Zentrale Säulen der Wachstumsstrategie „Roadmap 2020“ der Gruppe Deutsche Börse

Die Gruppe Deutsche Börse hat im Rahmen ihrer „Roadmap 2020“ drei Wachstumsbereiche definiert: Die erste Säule umfasst organische Wachstumsziele; sie legt ihr Hauptaugenmerk auf die verbesserte und beschleunigte Umsetzung von bestehenden strukturellen und zyklischen Wachstumschancen. Die zweite Säule besteht aus einer programmatischen M&A-Agenda, deren primäres Ziel es ist, ausgewählte Geschäftsfelder weiter auszubauen. Ergänzend hierzu konzentriert sich die dritte Säule auf neue Technologien mit Fokus auf die folgenden vier Bereiche: DLT/Blockchain, Cloud, Automatisierung und Big Data sowie erweiterte Analysetechnologien.

Erreichte Ziele: Zahlen und Fakten der Roadmap 2020

Betrachtet man die Zahlen und Fakten zur Roadmap 2020, so lassen sich gute Fortschritte über alle drei zentralen Säulen hinweg verzeichnen.

In unserer Reihe „Roadmap 2020 Insights“ stellen wir ausgewählte Projekte vor, die exemplarisch für die Fortschritte unserer Wachstumsstrategie stehen. Sie belegen aber auch das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere innovativen und kundenorientierten Dienstleistungen. Beides macht die Gruppe Deutsche Börse erfolgreich und zukunftsfähig.

Organisches Wachstum

2018 lagen unsere Nettoerlöse (+13 Prozent) und der Konzern-Periodenüberschuss (+17 Prozent) deutlich über den Erwartungen. Im ersten Halbjahr 2019 entwickelten sich diese Zahlen weiterhin positiv im Rahmen unserer Planung: Nettoerlöse (+5 Prozent) und Konzern-Periodenüberschuss (+9 Prozent). Für das Gesamtjahr 2019 erwarten wir ein Wachstum der Nettoerlöse von mindestens 5 Prozent sowie einen Anstieg des Konzern-Periodenüberschusses von etwa 10 Prozent.

Bisher veröffentlichte Artikel: Organisches Wachstum

M&A

Im Bereich Fusionen und Übernahmen konzentriert sich die Gruppe Deutsche Börse auf Wachstum in den noch kleineren Anlageklassen: Auch hier können wir auf eine Reihe von Erfolgsgeschichten zurückblicken. Bereits 2018 konnten wir drei vielversprechende Zuwächse in unseren Geschäftsbereichen verzeichnen: Grexel Systems (Commodities), GTX ECN (Devisenhandel) und Swisscanto (Investment Fund Services). 2019 ging es dann weiter mit der Gründung des Joint Venture Spark Commodities, das sich auf den Handel mit Flüssiggas konzentriert, der Übernahme von Axioma, die das Daten- und Indexgeschäft der Gruppe deutlich erweitert, sowie der Übernahme von Ausmaq, die uns den Einstieg in den australischen Fondsmarkt ermöglichte. Auch für das zweite Halbjahr 2019 befinden sich bereits weitere Projekte in Planung.

Bisher veröffentlichte Artikel: M&A

Technologie

Im Bereich neuer Technologien wachsen unser Fokus und unsere Möglichkeiten stetig. Dabei ist die Deutsche Börse in der europäischen Finanzdienstleistungsbranche führend bei der Cloud-Einführung im Einklang mit Regulierungsvorschriften. Im Mai 2019 haben wir mit Microsoft einen Vertrag über die Nutzung von Cloud-Dienstleistungen unterzeichnet, der es uns ermöglicht, wesentliche Teile unserer Dienstleistungen im Laufe der Zeit in die Cloud zu verlagern. Der Ausbau des Technologiebereichs ist auch mit unserer M&A-Säule verbunden. Die strategische Partnerschaft mit HQLAx hilft uns, Blockchain-Lösungen für das Sicherheitenmanagement zu entwickeln. Und darüber hinaus dient die Axioma-Übernahme als Grundlage, das Geschäft im Bereich der Risikoanalyse zu stärken.

Bisher veröffentlichte Artikel: Technologie

Stringente Umsetzung

Im Hinblick auf unsere organisatorischen Weiterentwicklungen haben wir unsere geschäftliche und technologische Ausrichtung erfolgreich ausgebaut sowie die Steuerung gestrafft und das interne Folgenmanagement verstärkt. Zusätzlich konnten wir das Vertrauen und die Unterstützung von internen und externen Stakeholdern zurückgewinnen. Unsere gesteigerten M&A-Kapazitäten tragen bereits ebenfalls Früchte und ermöglichen uns, externe Wachstumschancen systematisch zu nutzen. Des Weiteren haben wir unser Programm zur strukturellen Kostenverbesserung weitgehend umgesetzt – und haben dadurch Einsparungen erzielt, die über unserem Zielwert von 100 Mio. € liegen. Damit sind wir in der Lage, unsere Investitionen in Wachstum, neue Technologien und regulierungsbedingte Projekte zu erhöhen.

Bisher veröffentlichte Artikel: Stringente Umsetzung

 

Unser Purpose


Vertrauen ist die Grundbedingung für funktionierende Märkte und eine zukunftsfähige Wirtschaft. Die Deutsche Börse sorgt für transparente, verlässliche und stabile Infrastrukturen, die Sicherheit und Effizienz auf den Märkten weltweit garantieren. Mit dem Betreiben funktionierender Märkte tragen wir zu Wachstum und Wohlstand künftiger Generationen bei. Kurz: Unser Unternehmenszweck ist es, Vertrauen in die Märkte von heute und morgen zu schaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Börse erzielt starkes Wachstum

Deutsche Börse Group

Wir haben unsere Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2019 veröffentlicht.

Analysten-/Investorenkonferenz

Deutsche Börse Group

Die Audioaufzeichnung der Telefonkonferenz zu den Geschäftszahlen Q3 2019 ist verfügbar.

Additional Information

Kontakt

Internet-Hotline

Servicezeiten: Mo-Fr, 9 – 18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

info@​deutsche-​boerse.com