Service Navigation

Rahmenbedingungen

Prognosebericht – Entwicklung der Rahmenbedingungen

Makroökonomisches Umfeld

Nachdem sich das Wachstum der Weltwirtschaft im Jahreslauf 2019 wie erwartet weiter verlangsamte, rechnet die Gruppe Deutsche Börse für den Prognosezeitraum grundsätzlich mit einer leichten Verbesserung der Rahmenbedingungen für das globale Wachstum. Gründe hierfür sind u. a. die Aussicht auf Lösung der anhaltenden Handelskonflikte, maßgeblich zwischen China und den USA, die seit Mitte 2019 lockerere US-Zinspolitik sowie die politische Lage in Europa, insbesondere der Rückgang des Risikos eines ungeordneten Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union. Allerdings zeichnet sich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses zusammengefassten Lageberichts ab, dass die Ende 2019 in China ausgebrochene Virusinfektion SARS-CoV-2 („Coronavirus“) deutlich negative Auswirkungen auf die Entwicklung der Weltwirtschaft, zumindest in den ersten Monaten des Jahres 2020, haben wird.