Service Navigation

Cloud

Cloud

Der Begriff "Cloud" bezeichnet ein Modell zur Ermöglichung eines allgegenwärtigen, bequemen, bedarfsgerechten Netzwerkzugriffs auf einen gemeinsam genutzten Pool konfigurierbarer Rechenressourcen (z. B. Netzwerke, Server, Speicher, Anwendungen und Dienste), die mit minimalem Verwaltungsaufwand oder Interaktion mit dem Dienstanbieter schnell bereitgestellt und freigegeben werden können.

"Cloud" wird in drei Schichten unterschieden, die sich auf die bereitgestellten Dienste beziehen:

  1. Infrastructure as a Service (IaaS): die Bereitstellung von Speicherplatz
  2. Platform as a Service (PaaS): die Bereitstellung von Diensten, zum Beispiel Datenbanken
  3. Software as a Service (SaaS): die Bereitstellung ganzer Programme über das Netz wie Anwendungen. 

Während im Alltag die meisten Menschen die Cloud nutzen, um Musik und Videos zu streamen oder Dokumente und Bilder online zu speichern, wird sie in der Finanzbranche von Unternehmen für Unternehmensanwendungen und zur Förderung technischer Innovationen genutzt.

Chancen

Die Chancen, die die Cloud bietet, liegen auf der Hand. Sie bietet die Möglichkeit einer raschen Modernisierung von Unternehmen unter Einbindung neuer Technologien in kürzester Zeit sowie die Sicherheit auf dem neuesten Stand der Technik.

Eines der Cloud-Projekte, die die Gruppe Deutsche Börse verfolgt, ist die Multi-Vendor-Strategie zur Cloud-Nutzung gemeinsam mit ihren Partnern. Diese Strategie bietet die Möglichkeit, die Stärken der einzelnen Anbieter zu nutzen und Abhängigkeiten von einzelnen Partnern zu vermeiden. 

Regulatorische Initiativen

Viele Länder und Institutionen wie die Europäische Kommission, die Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) und die Internationale Organisation der Wertpapieraufsichtsbehörden (IOSCO) haben regulatorische Initiativen gestartet, um mehr Sicherheit bei der Nutzung von Cloud-Technologien zu schaffen. Die Gruppe Deutsche Börse verfolgt die laufenden Entwicklungen genau und beteiligt sich aktiv an den Konsultationen.

Vorgeschlagene Verordnung für Digital Operational Resilience Act (DORA)

Diese von der Europäischen Kommission als Teil des Digital Finance Package vorgeschlagene Verordnung legt ein EU-Rahmenwerk für die digitale betriebliche Widerstandsfähigkeit von Finanzunternehmen in der Union, einschließlich Cloud-Service-Anbietern, fest. Der vorgeschlagene Text kann hier eingesehen werden.

Collaborative Cloud Audit Group (CCAG)

Diese Initiative der Gruppe Deutsche Börse in Zusammenarbeit mit Cloud-Anbietern wird derzeit gemeinsam mit anderen Anwendern genutzt, die den gleichen regulatorischen Bestimmungen unterliegen. 

Die Multi-Vendor-Cloud-Strategie der Gruppe Deutsche Börse

Um die individuellen Stärken verschiedener Cloud-Anbieter zu nutzen, hat die Gruppe Deutsche Börse Verträge mit Microsoft, SAP und Google über die Nutzung der jeweiligen Cloud-Services abgeschlossen. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

ESMA-Konsultation zum Entwurf der Leitlinien zum Outsourcing an Cloud Service Provider

Der Entwurf der Leitlinien soll Firmen, die Teile ihrer IT an Cloud-Anbieter auslagern, bei der Identifizierung und Bewertung des damit verbundenen Risikos helfen.

Europäische Kommission zu Cloud Computing

Die Europäische Kommission gibt einen Überblick darüber, wie die Cloud-Technologie Europa zu Wachstum verhelfen kann und gibt einen Überblick über EU-Initiativen und Projekte in diesem Bereich.

IOSCO-Konsultation zu Outsourcing-Grundsätzen

Die IOSCO führt eine Konsultation zu den von der Organisation festgelegten Grundsätzen für die Auslagerung von Teilen des Geschäfts in die Cloud durch.

ESMA consultation on Cloud Outsourcing

In den Antworten auf die Konsultation der ESMA zum Thema Cloud Outsourcing, argumentiert die Gruppe Deutsche Börse, dass die Notwendigkeit für ein weiteres harmonisiertes Regelwerk für Cloud-Outsourcing und die Notwendigkeit für Unternehmen, Prüfungsrechte gegenüber dem Cloud-Service-Provider zu haben, besteht.