Service Navigation

Inter(n)view – Gabriel Tomitsuka

20. Nov 2020

Inter(n)view – Gabriel TomitsukaMenschen & Ideen bei der Deutschen Börse

In unserer Reihe „Inter(n)view“ teilen unsere Praktikanten, Auszubildenden und Studenten ihre Einblicke in die Gruppe Deutsche Börse. Als nächstes berichtet Gabriel Tomitsuka, der bei DB1 Ventures in Frankfurt ein Praktikum absolviert hat, im Rückblick über seine Erfahrungen.

Gabriel Tomitsuka

Warum hast du dich für die Gruppe Deutsche Börse entschieden, insbesondere für DB1 Ventures?

DB1 Ventures war für mich als jemand, der sich für Finanzmärkte und die Welt der Start-ups begeistert, die perfekte Wahl. Wir investieren zwischen 5 bis 15 Millionen Euro in führende Start-ups, die auf den Kapitalmärkten tätig sind – unabhängig davon, wo sie ihren Sitz haben. DB1 Ventures reiht sich damit perfekt in die internationale und vielfältige Kultur der Gruppe Deutsche Börse ein, die weltweit aus 105 Nationalitäten besteht.

Die Teammitglieder von DB1 Ventures kommen aus fünf verschiedenen Ländern und haben ganz unterschiedliche fachliche Hintergründe. Dadurch können wir Unternehmen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten, Start-ups in der Früh- und Wachstumsphase unterstützen und die "Augen und Ohren" der Gruppe Deutsche Börse im Venture-Ökosystem sein. Es ist eine unglaubliche Chance, sich persönlich weiterzuentwickeln und zu lernen und ich freue mich sehr, hier zu sein.

Wie war dein erster Arbeitstag bei DB1 Ventures?

Ich habe das Team bei der Serie A-Finanzierung von Clarity AI unterstützt. Clarity AI ist ein führendes Start-up-Unternehmen, das Finanzmarktteilnehmern ermöglicht, die Aspekte Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social and Governance, ESG) in ihre Investitionsentscheidungen einzubeziehen. Dabei habe ich bei der Vorbereitung der Präsentation für die Verantwortlichen der Gruppe Deutsche Börse geholfen, um ihnen einen besseren Einblick in das Geschäftsmodell, die Vision und das Team von Clarity AI zu ermöglichen.

Wie sah dein Arbeitstag aus?

Für Start-ups, an denen DB1 Venture interessiert ist, habe ich bei der Due-Diligence-Prüfung unterstützt und prägnante, aussagekräftige Präsentationen für unsere Führungskräfte vorbereitet. Zum Beispiel habe ich häufig Unternehmen analysiert, die in einem bestimmten Bereich tätig sind (z.B. Finanzdaten & Analytik) und mir den Markt, aktuelle Trends und strategische Vorteile verschiedener Unternehmen angeschaut.

Was war der spannendste und herausforderndste Teil deines Praktikums?

Der bei weitem spannendste Teil war mit einem unglaublich talentierten und dynamischen Team an strategischen Transaktionen zu arbeiten und so den Purpose, Vertrauen in die Märkte von heute und morgen zu schaffen, zu erfüllen.

Der herausforderndste, aber auch lohnendste Teil bestand darin, Markttrends zu analysieren und sie in einem Format zu bündeln, das es den Führungskräften der Gruppe Deutsche Börse ermöglicht, in kurzer Zeit Einblicke zu gewinnen. Ich habe Berichte aus verschiedenen Quellen, nach ihrer Glaubwürdigkeit beurteilt und eine Zusammenfassung erstellt. Besonders begeistert war ich, als eine Präsentation über eine potenzielle Investition, an der ich wochenlang gearbeitet habe, fertig für den Investitionsausschuss war.

Beschreibe die Gruppe Deutsche Börse und das Arbeitsumfeld in drei Worten.

Anspruchsvoll, zuverlässig und global.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppe Deutsche Börse mit weiterem strukturellen Wachstum in herausforderndem Marktumfeld

The Cube

Wir haben unsere Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2020 veröffentlicht.

Business-Newsletter

Der Newsletter für die Kunden der Gruppe Deutsche Börse liefert aktuelle Hintergrundinformationen rund um neue Produkte und Dienstleistungen, Veranstaltungen, Initiativen, Trainings und Handelsstatistiken.

Additional Information

Kontakt

Internet-Hotline

Servicezeiten: Mo-Fr, 9 – 18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

info@deutsche-boerse.com