Service Navigation

Deutsche Börse Photography Foundation zeigt Ausstellung „Foam Talent 2019“ in The Cube, Eschborn/Frankfurt

Datum: 20. Aug 2019 | Deutsche Börse Photography Foundation

Deutsche Börse Photography Foundation zeigt Ausstellung „Foam Talent 2019“ in The Cube, Eschborn/Frankfurt

Werke von 20 Nachwuchskünstlern vom 6. September bis 1. November 2019 zu sehen / Presserundgang am 5. September um 11:00 Uhr

Die Deutsche Börse Photography Foundation eröffnet die Ausstellung „Foam Talent 2019“ in The Cube, in Eschborn/ Frankfurt. Gezeigt werden Arbeiten von 20 jungen Künstlerinnen und Künstlern aus 13 Nationen, die für das jährliche Nachwuchsförderprogramm des Foam Fotografiemuseum Amsterdam ausgewählt wurden. Im Rahmen ihres Engagements zur Förderung von zeitgenössischer Fotografie ist die Deutsche Börse Photography Foundation seit 2017 Partner des Programms. Nach ihrer Präsentation in Amsterdam, New York und London ist die Ausstellung vom 6. September bis 1. November 2019 in The Cube zu sehen. 

„Foam Talent“ ist ein international renommiertes Förderprogramm für Nachwuchskünstler unter 35 Jahren, das seit 2007 von Foam ausgerichtet wird. Jedes Jahr lädt Foam junge Talente, die mit dem Medium Fotografie arbeiten, dazu ein, ihre Portfolios über einen Open Call einzureichen. Für 2019 wurden aus mehr als 1.800 Einsendungen 20 Künstler ausgewählt. Ihre Werke werden im Anschluss in der Talent-Ausgabe des vierteljährlich erscheinenden Foam Magazine publiziert und im Rahmen einer Ausstellung in internationalen Institutionen gezeigt.

Neben aktuellen Trends konzentrieren sich die ausgewählten Künstler in diesem Jahr auf soziale, politische und ökologische Themen. Dabei loten einige von ihnen die Grenzen des Mediums neu aus, sodass nicht nur klassische Abzüge für die Museumswand entstehen, sondern auch raumgreifende Installationen. Im Entstehungsprozess der einzelnen Projekte spielen auch Langzeitrecherchen – neben Archivmaterial, Bildern und Videos – eine große Rolle. So erschaffen die Einreichungen aus aller Welt eine lebendige Karte des sich ständig verändernden Mediums Fotografie.

 

Künstler „Foam Talent 2019“

Florian Amoser (Schweiz), He Bo (China), Valentine Bo (Ukraine), Chen Zhe (China), Maisie Cousins (Großbritannien), Sylvain Couzinet-Jacques (Frankreich), Jalan und Jibril Durimel (Frankreich), Sophie Gabrielle (Australien), Eric Gyamfi (Ghana), Thomas Hauser (Frankreich), Gregory Eddi Jones (USA), Stelios Kallinikou (Zypern), Takashi Kawashima (Japan), Dima Komarov (Russland), Lilly Lulay (Deutschland), Jaya Pelupessy (Niederlande), Daniel Shea (USA), Senta Simond (Schweiz), Salvatore Vitale (Schweiz) und Carmen Winant (USA).


Weitere Informationen
Eine Pressevorbesichtigung findet am Donnerstag, 5. September 2019, um 11:00 Uhr in The Cube, Mergenthalerallee 61, 65760 Eschborn, statt. Anne-Marie Beckmann, Direktorin der Deutsche Börse Photography Foundation, und Marcel Feil, Künstlerischer Direktor des Fotografiemuseum Amsterdam, führen Sie gemeinsam mit anwesenden Künstlern durch die Ausstellung. Um Anmeldung unter leticia.adam@deutsche-boerse.com wird gebeten. 

Informationen für Besucher 
Die Ausstellung „Foam Talent 2019“ wird am Donnerstag, 5. September 2019, 18:30 Uhr in The Cube, eröffnet. Im Anschluss kann die Ausstellung im Rahmen von Führungen nach vorheriger Anmeldung kostenfrei besichtigt werden. Termine für öffentliche Führungen finden Sie hier. Weitere Termine für Gruppen ab zehn Personen sind nach Absprache möglich.

Gern senden wir Ihnen auf Anfrage Pressebilder in druckfähiger Qualität.

Über die Deutsche Börse Photography Foundation

Die Deutsche Börse Photography Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Schwerpunkte ihrer Aktivitäten sind das Sammeln, Ausstellen und Fördern von zeitgenössischer Fotografie. Die 1999 ins Leben gerufene Art Collection Deutsche Börse umfasst mittlerweile über 1.800 Arbeiten von rund 130 internationalen Künstlern und ist öffentlich zugänglich. Gemeinsam mit der Photographers’ Gallery in London vergibt die Foundation jährlich den renommierten Deutsche Börse Photography Foundation Prize. Die Förderung von jungen Künstlern ist der Stiftung ein besonderes Anliegen, sie fördert sie auf vielfältige Weise, wie Auszeichnungen, Stipendien oder ihre Beteiligung am Foam Talent-Programm. Des Weiteren unterstützt die Stiftung Ausstellungsprojekte internationaler Museen und Institutionen sowie den Ausbau von Plattformen für den wissenschaftlichen Dialog über das Medium Fotografie. Mehr Informationen finden Sie unter www.deutscheboersephotographyfoundation.org

Über das Foam Fotografiemuseum Amsterdam

Foam ist eine renommierte, international tätige Organisation für zeitgenössische Fotografie mit Sitz in Amsterdam. Sie betreibt u. a. das Foam Fotografiemuseum Amsterdam, fördert Nachwuchskünstler und gibt ein eigenes Magazin heraus. Dieses beleuchtet die Trends im Bereich Fotografie. Seit 2007 organisiert Foam das Programm „Foam Talent“, das sich zu einer bedeutenden Plattform für junge Künstler entwickelt hat. Weitere Informationen finden Sie unter www.foam.org.