Service Navigation

Blockchain-/Distributed Ledger-Technologie

Blockchain-/Distributed Ledger-TechnologieNeue Impulse für die Finanzmärkte

Die Distributed Ledger-Technologie (DLT), z.B. Blockchain, macht eine Vielzahl von Innovationen im Finanzdienstleistungssektor möglich. Ein Distributed Ledger (wörtlich „verteiltes Kontobuch“) ist ein öffentliches, dezentral geführtes Kontobuch. DLT kann dazu genutzt werden, im digitalen Zahlungs- und Geschäftsverkehr Transaktionen direkt von Nutzer zu Nutzer aufzuzeichnen.

Die Finanzbranche hat viele mögliche Anwendungsfälle für DLT und das Potenzial für Effizienzgewinne schnell erkannt. Viele Initiativen untersuchen derzeit, wo DLT eingesetzt werden kann, um Effizienzgewinne zu erzielen, ohne dabei wichtige Standards wie Sicherheit und Transparenz einzuschränken.

Die Deutsche Börse investiert bereits in die Entwicklung und Einführung neuer hochmoderner Dienstleistungen, die sich das Prinzip der DLT zunutze machen.

Mit D7 hat die Deutsche Börse eine regulatorisch konforme, vollständig digitale Nachhandelsinfrastruktur zur Ausgabe, Verwaltung und Verwahrung elektronischer Wertpapiere geschaffen. D7 bietet eine komplett digitale Alternative zur traditionellen physischen Begebung und Verarbeitung von Wertpapieren und dient als Verbindung zwischen bestehenden und neuen zentralen und dezentralen Netzwerken. 

Clearstream verarbeitet erste dematerialisierte Emissionen in Deutschland

Das neue zentrale Register für elektronische Wertpapiere geht als erste Komponente der digitalen Plattform D7 an den Start. 

Unsere Strategie – Compass 2023

Compass 2023

Compass 2023 gibt der Deutschen Börse die strategische Richtung für die kommenden Jahre vor. Auf unserem Infohub finden Sie die neusten Meldungen zu den Meilensteinen unserer Strategie.

D7: die digitale Nachhandelsplattform

End-to-end Verarbeitung elektronischer Wertpapiere fördert Digitalisierung des deutschen und europäischen Finanzmarktes. Unter dem Namen „D7“ plant der internationale Marktinfrastrukturanbieter Deutsche Börse die Einführung einer regulatorisch konformen, vollständig digitalen Nachhandelsplattform.

Ein neuer Meilenstein für Smart Finance

Die DZ Bank hat zusammen mit der BayernLB und der Deutschen Börse erstmals erfolgreich ein außerbörsliches Zinsderivat in Form eines digitalen Smart Derivative Contracts gehandelt und abgewickelt, wobei die DLT in der Cloud gehostet wurde.

DLT-basierte Wertpapierabwicklung in Zentralbankgeld erfolgreich getestet

Die Deutsche Börse, die Deutsche Bundesbank und die Finanzagentur des Bundes haben gemeinsam mit weiteren Marktteilnehmern eine Abwicklungsschnittstelle für elektronische Wertpapiere entwickelt und erfolgreich getestet.

Schwarz auf weiß: DLT-Lösungen für Collateral Mobility

In seinem Blog schreibt Jens Hachmeister, Managing Director – Issuer Services & New Digital Markets, über die Herausforderung des Jahres 2020, DLT-Lösungen zu entwickeln, die sich nahtlos in das gegebene regulatorische Umfeld einfügen. [Englisch]

DLT-Lösungen können erhebliche Vorteile bringen

Die Deutsche Bundesbank und die Deutsche Börse haben eine Studie veröffentlicht, die die Vorteile des DLT-Einsatzes im Bereich Sicherheitenmanagement aufzeigt.

DLT-Lösung für den Wertpapierleihemarkt: Das HQLAx Operating Model

Wir haben mit Jens Hachmeister über die Hintergründe, die Vorteile für den Markt für Wertpapierleihe und die nächsten Schritte gesprochen.