Service Navigation

Settled in: Nicola Sibilani

26. Nov 2020

Settled in: Nicola SibilaniMenschen & Ideen bei der Deutschen Börse

In unserer Reihe „Settled in“ berichten unsere Kolleginnen und Kollegen, die sich für einen Berufseinstieg bei der Gruppe Deutsche Börse entschieden haben, von ihren Erfahrungen. Nicola Sibilani hat seinen Weg bei uns als Praktikant begonnen und nun settled in als Securities Administrator bei der Clearstream in Luxemburg.

Nicola Sibilani

Schon vor einigen Jahren warst Du Teil unserer Inter(n)view-Reihe, als du ein Praktikum in der Abteilung Investment Fund Services bei der Clearstream in Luxemburg absolviertest. Was hat sich seitdem in deinem Berufsleben verändert?

Damals war ich noch Student, aber mit meinem Praktikum bei der Clearstream konnte ich erste Erfahrungen sammeln und den ersten Schritt in meiner Karriere machen. Mein Praktikum war die ideale Gelegenheit, mich als Person und beruflich weiterzuentwickeln. Mir wurde schnell Verantwortung übertragen, und ich hatte Gelegenheit, eng mit anderen Abteilungen wie beispielsweise Sales, Operations oder Network, aber auch mit externen Geschäftspartnern wie beispielsweise neuen Kunden oder Transfer Agents zusammenzuarbeiten. Nach meinem Praktikum unterschrieb ich zunächst einen befristeten Vertrag, aber nach einigen Monaten folgte sofort ein unbefristeter Vertrag in der Abteilung Global Issuance Services, in der ich jetzt arbeite. Wie man sich vorstellen kann, hat sich mein Berufsleben seither sehr verändert, und Grund dafür ist hauptsächlich die Wichtigkeit meiner täglichen Aufgaben. 

Welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten umfasst deine Arbeit? 

Diese Stelle gibt mir die Möglichkeit, den gesamten Lebenszyklus von Finanzinstrumenten von der Zulassungsprüfung bis zur Distribution zu verstehen. Meine Abteilung ist für die effiziente und sichere Aufnahme vieler verschiedener Anlageklassen in die Bücher der Clearstream verantwortlich. Genauer gesagt sind mein Team und ich für die Distribution von Wertpapieren am Primarmärkt und für die Zuweisung von Codes (ISIN) in der Clearstream-Datenbank zuständig. Gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus dem Compliance-Team führen wir umfangreiche Compliance-Prüfungen durch und fungieren bei der Ausgabe von Wertpapieren als Ansprechpartner für Lead Manager, Kanzleien und Depotbanken.

Was macht dir an deiner Tätigkeit bei der Clearstream am meisten Spaß?

Die Clearstream ist ein internationales Unternehmen. Gleichzeitig bietet die Clearstream viele Möglichkeiten, sich in verschiedenen Bereichen des Lebens weiterzuentwickeln: als Mensch, weil die Arbeit in einem multikulturellen Umfeld sehr positiv zur individuellen Entwicklung beiträgt, was besonders für junge Menschen wichtig ist. Und als Arbeitnehmer, weil Kollegen unterschiedlichen Nationalitäten und verschiedenster Hintergründe eine unschätzbare Wissensquelle sind, von der man nur profitieren kann. Bei der Clearstream hat man die Möglichkeit, eng mit Kollegen aus der ganzen Welt zusammenzuarbeiten.

Du kommst ursprünglich aus Italien. Was war deine Motivation, im Ausland zu arbeiten und warum hast du dich speziell für Luxemburg entschieden?

Manchmal ist es nicht leicht, weit weg von seiner Familie und den Freunden zu leben, aber wir haben das Glück, in einer globalen Welt zu leben, in der es recht einfach ist, von einem Land in ein anderes zu ziehen – obwohl die aktuelle Corona-Pandemie dies im Moment natürlich schwieriger macht.

Während meines Studiums verbrachte ich ein Jahr in Spanien, wo ich Menschen aus der ganzen Welt kennengelernt habe. Da wurde mir klar, dass mich ein internationales Umfeld motiviert, mein Bestes zu geben. So habe ich nach Möglichkeiten gesucht, in internationalen Unternehmen mit internationalen Mitarbeitern zu arbeiten. Luxemburg ist dafür ideal – eine Stadt, in der unterschiedliche Kulturen aufeinandertreffen und in der hochprofessionelle Unternehmen angesiedelt sind.

Welchen Rat gibst du anderen Kollegen, die darüber nachdenken, im Ausland zu arbeiten?

Die Zukunft ist heute mehr denn je eine große Herausforderung. Durch eine berufliche Tätigkeit im Ausland verbessert sich die Fähigkeit, Entscheidungen schnell zu treffen und sich an eine veränderliche Welt anzupassen. Die Entscheidung mag einem zunächst nicht leichtfallen, aber nach anfänglichen Schwierigkeiten, die das Leben in einem anderen Land natürlich mit sich bringt, zeigen sich viele Vorteile. Man besucht erstaunliche Orte, man trifft Menschen, die den eigenen Horizont erweitern, und man macht Erfahrungen, die man für den Rest seines Lebens nicht vergessen wird.  

Mein Rat ist: Denkt nicht länger darüber nach – bewerbt Euch einfach und trefft die Entscheidung, im Ausland zu arbeiten, denn Ihr werdet es nie bereuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Börse auf geplantem Wachstumskurs

The Cube

Wir haben unsere Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2021 veröffentlicht.

InsightOut

Frankfurt/Main

Der Newsletter der Gruppe Deutsche Börse liefert aktuelle Hintergrundinformationen rund um neue Produkte und Dienstleistungen, Veranstaltungen, Initiativen, Trainings und Handelsstatistiken.

Additional Information

Kontakt

Internet-Hotline

Servicezeiten: Mo-Fr, 9 – 18 Uhr MEZ

+49-(0) 69-2 11-1 16 70

info@deutsche-boerse.com